Ihre Sachverständige für Bergrheinfeld und Umgebung

Bausachverständiger, Immobiliensachverständiger, Immobiliengutachter und Baugutachter für Bergrheinfeld und Umgebung - Maya Göb

Maya Göb

Bausachverständige und Baugutachterin Bergrheinfeld

Kreuzstraße 85 97493 Bergrheinfeld Bayern
Tel:0800 9 81 81 81 (gebührenfrei) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Qualifikation
  • DEKRA zertifizierte Bausachverständige für Immobilienbewertung D1 (Standard Ein- und Zweifamilienhäuser)
  • DEKRA zertifizierte Bausachverständige für Immobilienbewertung D2 (Standard Ein- und Zweifamilienhäuser) (Wohn- u. einfache gewerbliche Objekte)

DEKRA zertifizierte Bausachverständige für Immobilienbewertung D1 (Standard Ein- und Zweifamilienhäuser) DEKRA zertifizierte Bausachverständige für Immobilienbewertung D2 (Standard Ein- und Zweifamilienhäuser) (Wohn- u. einfache gewerbliche Objekte)

Jetzt unverbindlich Anfrage stellen!

Bauexperts ist eine Sachverständigenorganisation von freiberuflichen Bauberatern. Im Großraum Bergrheinfeld steht Ihnen Frau Maya Göb als Sachverständige zur Verfügung.

Sachverständiger mit geprüfter Qualifikation

Bei Bauexperts finden Sie Sachverständige, die Ihre Qualifikation nachgewiesen haben und regelmäßig an Weiterbildungen teilnehmen.
Wir bieten unseren Kunden Dienstleistungen in allen gutachterlichen Bereichen an. Transparent und auf hohem Qualitätsniveau. Unsere Sachverständige und Gutachter sind auf Ihre besondere Sachkunde, praktische Erfahrung und persönliche Integrität geprüft. Alle unsere Sachverständigen werden zentral geschult und arbeiten einheitlich nach Qualitätskriterien. So stellt Bauexperts sicher, dass die Ergebnisse nachvollziehbar und reproduzierbar sind. 
Bei Sachverständigen von Bauexperts erhalten Sie stets unabhängige, unparteiische und fachlich kompetente Leistungen.

Nutzung von Qualitätshinweisen als Sachverständiger

Sachverständige benutzen häufig zusätzliche Hinweise und Bezeichnungen, um ihre Qualität zu unterstreichen oder sie zu begründen. Die Gerichte haben in diesem Zusammenhang folgende Fälle als irreführend angesehen:

  • die Benutzung der Bezeichnung vereidigter Sachverständiger, ohne jemals vereidigt gewesen zu sein ist irreführend: Der betreffende Sachverständige war lediglich vom Gericht in einem einzelnen Fall auf die Richtigkeit seiner Aussage vereidigt worden.
  • die Benutzung der Bezeichnung eidesstattlich verpflichteter Sachverständiger von einem Sachverständigen, der vor einem Notar die eidesstattliche Versicherung abgegeben hat, er werde seine Gutachten stets nach bestem Wissen und Gewissen erstatten ist irreführend.
  • die Benutzung der Bezeichnung Bundesprüfer für einen Sachverständigen, der als Mitglied des Bundes philatelistischer Prüfer Briefmarken auf Echtheit prüft, weil diese Bezeichnung irrigerweise auf eine staatliche Stelle hinweist ist irreführend.
  • die Benutzung der Bezeichnung vom Gericht bestellt von einem Sachverständigen, der von Gerichten häufig zur Erstattung eines Gutachtens zum Sachverständigen bestellt worden war ist irreführend. Gleiches gilt für die Bezeichnung Gerichtssachverständiger.
  • die Benutzung der Bezeichnung gerichtlich zugelassener Sachverständiger ist irreführend;
  • die Benutzung der Bezeichnung amtlich zugelassener Sachverständiger für Lebensmitteluntersuchungen ist irreführend, weil dieser Sachverständige nur für die amtliche Untersuchung von Gegenproben zugelassen ist;
  • die Benutzung der Bezeichnung eidesstattlich zur Einhaltung der Sachverständigenordnung verpflichtet ist unlauter, weil sie den irrigen Eindruck erweckt, als sei der Sachverständige öffentlich bestellt und vereidigt
  • die Benutzung der Bezeichnung Gerichtsgutachter ist unlauter, weil der falsche Eindruck einer Anerkennung durch eine staatliche Institution hervorgerufen wird.
  • die Benutzung der Bezeichnung Sachverständiger für Bauwesen ist irreführend, weil der Verkehr unter dieser Bezeichnung eine Befähigung des Werbenden in dem gesamten Baubereich unterstellt. 
  • die Benutzung der Bezeichnung zugelassen als Sachverständige bei allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten ist irreführend, weil es eine solche Zulassung nicht existiert
  • die Benutzung der Bezeichnungen Sachverständiger für Bauwesen, Geprüfter Bausachverständiger und Fortbildungsakademie für Bausachverständige ist unzulässig, weil eine Einzelperson in keinem Fall auch nur ansatzweise über die vom Bundesgerichtshof geforderte überdurchschnittliche Sachkunde in allen das Bauwesen umfassenden Sachgebieten verfügen kann

Bergrheinfeld

Ursprünglich ein landwirtschaftlich geprägtes Dorf ist Bergrheinfeld heute eine weltoffene Gemeinde mit hoher Lebens- und Wohnqualität. Kindergärten, Schulen, Ärzte, Apotheke, Einzelhandel... - alle Versorgungseinrichtungen finden sich vor Ort und stellen mehr als nur die Grundversorgung der hier lebenden Menschen sicher. Moderne Vereinsanlagen mit einem differenzierten Sport- und Freizeitangebot eröffnen Jung und Alt vielseitige Betätigungsmöglichkeiten. Das hervorragende Radwegenetz mit der Anbindung an überörtliche Radwege, Ziele und Sehenswürdigkeiten und die unmittelbare Nähe zum Main laden Touristen und Einheimische gleichermaßen ein, unsere lebens- und liebenswerte Heimat zu erkunden. Überzeugen Sie sich selbst!

Rathaus

Das Bergrheinfelder Rathaus gehört mit der Maria-Schmerz-Kirche zu den Wahrzeichen Bergrheinfelds.

889 

Rheinfeld als fränkisches Königsgut erstmals urkundlich nachgewiesen

1112

Über die Markgrafen von Schweinfurt kommt Bergrheinfeld an das Hochstift Eichstätt.

1664

Das Julius-Spital Würzburg erwirbt das Dorf für 50.000 Reichstaler.

1666

Der neue Zehntherr erbaut dieses Rathaus als Vogtei und Rentamt samt dem Zehnthaus und den Zehntscheunen.

1863

erwirbt die Gemeinde diesen Besitz um 16.000 Gulden und benutzt dieses Haus als Rathaus, Schulhaus und Wohnung.

1968

wird es renoviert und dient hinfort als Rathaus.

2015 - 2018

Generalsanierung des Rathauses und Erstellung eines Anbaus

Wirtschaft

Der Gewerbestandort Bergrheinfeld besticht insbesondere durch seine optimale verkehrliche Anbindung an das regionale und überregionale Straßennetz. Kurze Verbindungen zur A 70, A 71, A 7 und zur A 3 verschaffen einen Wettbewerbsvorteil, der sich auf Dauer für jedes Unternehmen bezahlbar macht.

Wichtige Anlaufstellen:

Gemeinde       

Mobil: 01706350260

Bürgerservice

Tel.: 0 97 21/97 00 14

 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 0 97 21/97 00 17

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Jetzt unverbindlich Anfrage stellen!

Anfrageformular

Hinweis: Die Abgabe einer Anfrage ist für Sie unverbindlich und kostenlos!

Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles & Ratgeber

Neueste Meldungen und Informationen.
Top